Direkt zu den Inhalten springen
zurück

Spenden statt Geschenke

Bartenbach spendet 13.000 Euro aus Agenturjubiläum an Kinderschutzbund Mainz

 

Bartenbach feiert 20 Jahre in Mainz – und beschenkt gleichzeitig andere. Anlässlich der Feier ihres Unternehmensjubiläums hatte die Kommunikationsagentur aus Mainz-Gonsenheim statt Geschenken um Spenden für den Kinderschutzbund Mainz gebeten. Eine Bitte, der die Gratulanten großzügig gefolgt sind: 13.000 Euro kamen so von Seiten der Kunden, Mitarbeiter, Freunde und langjährigen Weggefährten zusammen. 

 

„Wir sind dem Kinderschutzbund seit vielen Jahren eng verbunden und dessen im Juni erst eröffnetes Kinderhaus in Zotzenheim begleiten wir quasi seit den Anfängen”, so Vorstand Tobias Bartenbach bei der Scheckübergabe an Katrin Thiery und Uwe Hinze  vom Kinderschutzbund Mainz (im Bild von rechts nach links). „Für uns war schnell klar, dass wir als Geburtstagskind anderen Kindern eine Freude machen möchten, und dies nachhaltig.”

 

„Wenn aus einem Haus ein Zuhause wird..." – unter diesem Motto wirbt der Deutsche Kinderschutzbund des Orts- und Kreisverbandes Mainz weiterhin um Spenden für sein neuestes Projekt. Idee und Konzept der Aktion stammen ebenfalls von Bartenbach. Die Kreativen um Vorstand Tobias Bartenbach unterstützen seit 2001 ehrenamtlich den Kinderschutzbund beim Fundraising und gestalten die entsprechenden Unterlagen.

 

Bis zu neun Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren können künftig im Kinderhaus Zotzenheim ein dauerhaftes Zuhause oder übergangsweise eine Bleibe finden. Träger ist der Deutsche Kinderschutzbund Mainz e.V., der als gemeinnütziger Verein das Haus aus eigenen Mitteln sowie über Spenden zum Kinderhaus ausgebaut hat und damit erstmals eine stationäre Einrichtung verantwortet. Weitere Infos unter www.kinderschutzbund-mainz.de. (05.07.17/DIR)