Kreatives Designkonzept für neue Strukturen

Die Bartenbach AG unterstützt SIMONA künftig auch in der Unternehmenskommunikation im Bereich Investor Relations. Dazu hat die Mainzer Full-Service-Agentur den Geschäftsbericht und die virtuelle Jahrespressekonferenz des Konzerns erfolgreich umgesetzt. „Mit der neuen Organisationsstruktur für Europa durch die Einführung von fünf Business Lines wird die SIMONA AG anwender- und prozessorientierter. Unsere Jahrespressekonferenz und der Geschäftsbericht sind der Auftakt der Positionierung der neuen Business Lines“, sagt Eric Schönel, Vice President Marketing & Communication SIMONA Group.

158 Seiten stark ist der neue Geschäftsbericht 2020 von SIMONA. Die Agentur übernahm hier die Konzeption des Imageteils sowie die Gesamtgestaltung inklusive Textoptimierung. Ziel war sowohl die Information der Aktionäre zu Konzern- und Jahresabschluss als auch die Vorstellung der strategischen Entwicklung von SIMONA im Imageteil unter dem Motto „GrowTogether“. Dazu entwickelte die Bartenbach AG ein Konzept zur Vorstellung der neuen Business Lines im EMEA-Geschäft, das sowohl in Geschäftsbericht und Jahrespressekonferenz als auch in weiteren Projekten zum Einsatz kommt. Nähe spielte dabei eine wichtige Rolle: Indem im Geschäftsbericht die jeweiligen Manager*innen ihre Business Lines persönlich vorstellen, werden so nicht nur die Aufgaben und Ziele der Geschäftszweige vorgestellt, sondern auch die Menschen, die hinter ihnen stehen. Diese persönliche Note zeigt sich nicht nur in den Texten, sondern wird visuell unterstrichen durch handgeschriebene Zitate, Portraitfotos sowie die Silhouetten der Manager*innen.

Auch die Jahrespressekonferenz stand unter dem Motto „GrowTogether“. Hier entschied sich der Konzern angesichts der noch immer angespannten Pandemielage für ein komplett virtuelles Format – professionell durchgeführt im Studio. Dabei konnte Bartenbach seine Stärken in digitalen Events voll ausspielen und stellte trotz physischer Distanz die gewohnte Nähe zwischen Konzern, Presse und Analysten her. Das Digital-Event-Team von Bartenbach hatte die gesamte Organisation inne: Diese reichte vom Anmeldungsprozedere zum Livestream über die Studioausstattung und das Teilnehmermanagement bis zum professionellen Auftritt der SIMONA Protagonisten im Studio und schloss auch Videomitschnitt und Nachbearbeitung ein. „Es war die erste Zusammenarbeit mit Bartenbach bei diesem wichtigen Projekt und es lief sehr reibungslos und professionell“, so Eric Schönel.

Tobias Bartenbach, CEO der Bartenbach AG, teilt die Freude der Unternehmenskommunikation bei SIMONA: „Wir erleben eine gute und kooperative Zusammenarbeit auf Augenhöhe – eine optimale Basis für weitere wichtige Projekte für SIMONA in unserem Marketingplan 2021.“

(08.06.21/anwa)

ALLE NEWS